NEU - ONLINE FORMAT

Gerade beim Thema Lebenssinn bleiben viele im Grübeln stecken. Deshalb haben wir unsere Angebote konsequent aufs Tun ausgerichtet. Wir stellen sicher, daß Du am Ende Ergebnisse hast, die Dich weiter bringen.

 

Inhaltlich erarbeiten wir alle Themen, die für Deine berufliche Erfüllung relevant sind. Dazu gehören Skills, Leidenschaften, Rahmenbedingungen und das, was Du in der Welt bewegen möchtest. Dazu gehört auch ein sogenanntes IKIGAI-Statement, das Deinen roten Faden auf den Punkt bringt und Dich auf Kurs hält. Aus diesen Inhalten entwickeln wir konkrete berufliche Ideen und tun bereits im Workshop einen ersten Schritt der Umsetzung.

MODUL 1

Individuelle Bestandsaufnahme und Einführung in das Thema.

MODUL 2

Analyse Deiner Skills, Leidenschaften und der Wirkung, die Du Dir in der Welt wünscht.

MODUL 3

Ergänzung Deines Eigenbilds durch die Fremdwahrnehmung anderer.

MODUL 4

Erarbeitung von persönlichen Rahmenbedingungen, die Deine Neuorientierung mit bestimmen.

MODUL 5

Entwicklung eines persönlichen IKIGAI Statements, das Dir als Inspiration und Zielbild dient.

MODUL 6

Generation von konkreten, praktischen Ideen, mit denen Du Dein Ziel erreichen könntest.

 

MODUL 7

Umsetzung und Testen der besten Idee im geschützten Raum.

MODUL 8

Erarbeitung eines persönlichen Plans für die weiteren Schritte.

MODUL 9

Weiteres Rüstzeug, um den Weg nach dem Workshop erfolgreich fortzusetzen.

Du möchtest Deine berufliche Zufriedenheit verbessern?

Du erarbeitest in einem interaktiven online Workshop

die Basis für Deine berufliche Neuorientierung.

Was erwartet Dich im Workshop?

  • Du wendest das IKIGAI Modell auf Dein Leben an und identifizierst mit einer Partnerübung Deine zentralen Skills, Leidenschaften und die Wirkung, die Du in der Welt entfalten willst.

  • Aus diesen Bausteinen formulierst Du Deinen roten beruflichen Faden.

  • Du lernst, wie du nach dem Workshop in Deiner beruflichen Neuorientierung weiter machst.

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen

©2020 René Andersen und Sebastian Ballweg